Artikelformat

studiVZ kennt nur 5 Parteien

StudiVZ hat letztens ja angefangen Parteienprofile einzurichten – aber anscheinend nur für die Parteien im Bundestag. Parteien wie die Piratenpartei wurde dies verwehrt. Der Herr S. Bartsch hat daraufhin ein normales Profil für die Piratenpartei angelegt, welches aber gestern gelöscht wurde. Nun hat man eine Pressemitteilung herausgeben, wo studiVZ kritisiert wird, dass dort andere Parteien benachteiligt werden.

Wenn studiVZ die Leute zum Wählen anregen möchte, dann sollen die es aber auch richtig machen. So wird sich ja nie was ändern.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.