Artikelformat

bald wird das Internet zensiert

Das ist ja mal voll krank. Ursula von der Leyen will nun wirklich ein Gesetzesentwurf zu Netzsperren am Mittwoch dem Kabinett vorlegen. Wenn schon Brigitte Zypries verfassungsrechtliche Bedenken hat, dann kann man doch gar nicht anders als gegen dieses Gesetz zu stimmen.

Wer garantiert eigentlich, dass nur Seiten mit Kinderpornos geblockt werden? Die Liste sollte außerdem wenn dann schon öffentlich sein, so dass man diese kontrollieren kann. Aber das Veröffentlichen der Liste ist wohl nicht gewollt, weil die Pädophilen dann noch mehr Quellen finden würden. Also am besten gleich das ganze lassen.

Und wie wollen die das eigentlich machen? Über Paketfilter? Ich glaube, das verbraucht zu viel Ressourcen. Über die DNS Server? Ist nicht effizient genug.

Ich würde einfach sagen: Server abschalten! (Irgend jemand vom CCC hatte mal gemeint, dass viele Server, die auf den ausländischen Sperrlisten stehen, sogar in Deutschland am Netz sind.) Aber natürlich mit Anklage, Gericht und so weiter. Meinetwegen auch irgendwie vereinfacht, so dass es schneller geht. Hauptsache, es ist öffentlich und man kann es vielleicht irgendwie nachprüfen.

Mich macht es echt wütend, wenn Leute immer mehr Überwachen/Kontrollieren wollen und dabei die Freiheit einschränken. Hallo? Denken die Politiker gar nicht mehr nach, was sie da für Gesetze schaffen bzw. schaffen wollen? Zum Glück gibt es noch das Verfassungsgericht. Aber eigentlich sollten von Anfang an die falschen Gesetze erst gar nicht geschaffen werden. Aber ich glaube dies wird sich nie ändern, weil das verblendete Volk immer weiter CDU oder SPD wählt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.