Artikelformat

BSI warnt vor Browser Chrome

Soll ich lachen? Der BSI beschwert sich, dass der Browser zu viel Daten sammelt. Aber als es mal um den Bundestrojaner ging, konnte man von dem Ministerium nicht hören, dass sie diesen, wegen des Datensammelns, verurteilten. Genauer heißt es in ihrer Begründung: „Aus sicherheitstechnischen Gründen ist die Anhäufung von Daten bei einem Anbieter kritisch.“ Sehe ich genau so: Der Staat hat eine zu große Anhäufung von Daten. Und die wollen noch mehr. :/

Naja, außerdem raten sie von dem Browser ab, weil dieser noch in der Betaphase ist. Hätten die Herrschaften mal genauer hingeschaut, dann hätten sie gemerkt, dass unter anderem Google Mail, Google Kalender und Google Docs auch ein Beta drunter zu stehen haben. Dieses Beta hat somit also nicht immer so viel zu sagen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.