Artikelformat

Ubuntu Hardy Heron

Ich habe vor ungefähr einer Woche von Ubuntu 7.10 auf Ubuntu 8.04 gewechselt. Das Updaten dauerte ziemlich lange, da der Mirror, den ich benutze, wohl sehr langsam war. Das war mir aber recht egal. Nun nach längerem testen, gefallen mir so einige Sachen nicht so sehr.

Firefox 3 Beta ist nun der Standardbrowser und verdrängt Firefox 2. Dies ist darin begründet, dass Hardy Heron nun Long Term Support bietet und bei einer Version geblieben werden soll. Leider ist die Zusammenarbeit mit Flash nicht gerade das wahre. Der Browser stürzt bei Flash nun viel öfter ab als mit dem 2er. So gefällt mir Firefox 3 aber. Leider finde ich es nur manchmal langsam und manchmal ist der schnell wegen dem Browser auf volle CPU Last. Außerdem funktionieren so viele Extensions noch nicht. Firefox 2 und 3 im Parallelbetrieb möchte auch nicht so ganz, weshalb ich beide gelöscht und den 2er wieder installiert habe:

sudo aptitude purge firefox-2 firefox-3.0
mv ~/.mozilla ~/.mozilla-bak
sudo rm -rf /etc/firefox
sudo apt-get install firefox-2

Zum löschen benutze ich meist purge, da so Konfigurationsdateien mitgelöscht werden und nicht so viel Restmüll überbleibt. Beim löschen können Abhängigkeitsprobleme auftreten, wobei diese Pakete mitgelöscht werden können (aber immer aufpassen, was ihr da löscht). Da das mit dem löschen der Konfigurationsdateien wohl doch nicht so funktioniert, habe ich es selber gemacht, wobei die eigentlichen Dateien nur verschoben habe, so dass ich manche Sachen wieder zurückkopieren kann. Wieso möchte ich nicht die alte Konfiguration beibehalten? Anscheinend sind die die Konfigurationsdateien von Firefox 2 nicht ganz kompatibel mit Firefox 3. Nach dem Installieren des Browsers und Einstellen, habe ich manche Sachen wie Favoriten und Suchplugins wieder rüberkopiert.

Aber das ist nicht das einzige Problem. Hier mal eine kleine Auflistung:

  • Sound funktioniert manchmal nicht. Abhilfe schafft ein sudo /etc/init.d/alsasound restart.
  • Das System bleibt einfach manchmal für ein paar Sekunden hängen.
  • Mit Compiz ist der Betrieb bei mir manchmal bisschen langsam. Dadurch erscheinen die Effekte nicht mehr ganz so schön.
  • Ohne Compiz funktioniert das Blinken bei diversen Messengern nicht mehr (Ist ein gemeldeter Metacity Bug).
  • Die CPU geht schnell auf Volllast, obwohl ich keinen Übeltäter ausfindig machen kann, was dafür spricht, dass es der Kernel ist beziehungsweise ist es manchmal der X-Server, den ich ja nicht einfach Killen kann.
  • Wie mir gerade beim Lesen eines Blogeintrags auffällt, sehen manche Schriften nicht mehr gleich aus. Zumindest ist mir das beim Firefox 2 aufgefallen.

Ich werde sehen, ob ich Ubuntu neuinstallieren werde. Ubuntu Studio, was zur Zeit parallel läuft, funktioniert ziemlich gut. Am 14. Mai wird auch Fedora 9 herauskommen. Sollte dieser im Parallelbetrieb gut laufen und Ubuntu sich nicht bessern,dann werde ich wechseln. Sonst werde ich wie gesagt Ubuntu neuinstallieren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.